Neue Brücke für zügigen Verkehr

Streckenausbau Leipzig–Dresden

22. März 2023

In Dresden tauscht die DB Netz das wohl wichtigste Kreuzungsbauwerk in der Stadt aus. Westlich des Hauptbahnhofs trennen sich hier die Strecken nach Norden und Westen. Besondere Herausforderung: Fast der gesamte Bau findet unter rollendem Rad statt.

Es ist der östlichste Abschnitt des Großprojektes Leipzig–Dresden. Hier werden die Gleise dieser Bahnstrecke sowie der nach Berlin über die Gleise der Sachsen-Franken-Magistrale überführt. Das alte Kreuzungsbauwerk hat das Ende seiner technischen Nutzungsdauer nahezu erreicht und wird deshalb nun durch einen Neubau ersetzt. „Dafür haben wir intensiv und lange geplant“, sagt Projektleiter Lars Enzmann von DB Netz. Insgesamt 15 unterschiedliche Bauzustände sind bis zur geplanten Fertigstellung vorgesehen. 

Im ersten Abschnitt, der jetzt beginnt, wird die Baustelle vorbereitet und eingerichtet. Ende des Jahres starten die Arbeiten am östlichen Teil des Neubaus. Voraussichtlich im Januar 2024 wird dann die alte Brücke ausgehoben. Bis zum Sommer 2026 soll das neue Kreuzungsbauwerk fertig sein. Insgesamt investiert die DB nach jetziger Planung knapp 140 Millionen Euro.

Bauwerk der Superlative

Die Erneuerung des Kreuzungsbauwerks und die Optimierung der Gleise sind Bauarbeiten der Superlative: Der Überbau der Brücke wird eine Fläche von 2.300 Quadratmetern umfassen. Die DB zieht 6.324 Meter Oberleitungen, setzt 120 Oberleitungsmasten und baut 35 neue Weichenverbindungen ein. „Und das alles in Abstimmung mit dem Fahrplan, damit der Zugverkehr so wenig wie möglich ausfällt“, so Enzmann. 

Die Brücke aus den 1960er-Jahren ist inzwischen einem schlechten Zustand. Statt der alten und lauten Stahlbrücke wird nun ein Vollrahmen-Bauwerk aus Stahlbeton errichtet. Im Zuge der Arbeiten wird auch der Spurplan neu geordnet. Nach Fertigstellung können die Züge hier künftig mit 80 statt bisher 60 Kilometer pro Stunde fahren. Dadurch werden Ausbaustrecken Leipzig–Dresden, Dresden–Berlin und die Sachsen-Franken-Magistrale besser in den Hauptbahnhof Dresden eingebunden und die Durchlassfähigkeit erhöht sich.

Weitere Infos im Bauinfoportal bauprojekte.deutschebahn.com.

(DB Welt Redaktion/JF)

schließen

News

07.11.2023

Geballtes Know-how für Leipzig und Chemnitz

Viadukt Chemnitztal

3. Mai 2023

Die Bahnstrecke zwischen Leipzig und Chemnitz soll größtenteils zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert werden, für einen dichteren Takt, eine schnellere Verbindung und den Fernverkehr. Die Planungen für den südlichen Abschnitt laufen auf Hochtouren. Wir blicken hinter die Kulissen.

Teamsitzung bei DB Netz in Leipzig. 18 Ingenieur:innen sind hier mit der Planung … mehr

07.11.2023

Neue Brücke für zügigen Verkehr

Streckenausbau Leipzig–Dresden

22. März 2023

In Dresden tauscht die DB Netz das wohl wichtigste Kreuzungsbauwerk in der Stadt aus. Westlich des Hauptbahnhofs trennen sich hier die Strecken nach Norden und Westen. Besondere Herausforderung: Fast der gesamte Bau findet unter rollendem Rad statt.

Es ist der östlichste Abschnitt des Großprojektes Leipzig–Dresden. Hier werden die Gleise dieser Bahnstrecke sowie … mehr

07.11.2023

Maßarbeit trotz Dauerregen

Niddabrücke: Ausbau der Strecke Frankfurt/Main – Friedberg

14. April 2023

Insgesamt 250 Tonnen Beton und Stahl warteten darauf, in Bad Vilbel verbaut zu werden: Die Erweiterung der Niddabrücke ist ein weiterer Meilenstein beim Ausbau der Strecke Frankfurt/Main – Friedberg. Wir waren beim Einhub der Brückenteile dabei.

Dauerregen in Bad Vilbel bei Frankfurt: Ausgerechnet am Tag des Einhubs der Brückenteile in die Niddabrücke. Im Team, … mehr

07.11.2023

Netz Bremen:

Bevorstehender Brückeneinschub an der Sebaldsbrücker Heerstraße

13. März 2023

Die Strecke 1740 von Bremen nach Hannover ist die Anbindung des Nordwestens an den Süden. In Sebaldsbrück quert sie die gleichnamige Heerstraße. Das hierfür erforderliche Bauwerk bestand seit fast 110 Jahren und hatte das Ende seiner Nutzungsdauer erreicht. Seit 2021 wird an seinem Austausch gearbeitet, nun erfolgt ein wichtiger Meilenstein zur Inbetriebnahme der neuen … mehr

Aktualisierung jeweils im April